Über uns

Schirmherr

Generalmusikdirektor

Sebastian Weigle, Oper Frankfurt

Foto: Tom Kauth

 

Projektpartner

Förderer:

Kooperationspartner:

Hintergrund

Die hessische Kultusministerin Dorothea Henzler hat am 13. September 2010 das Hessische Kulturmobil per Schenkung dem Verein der Freunde und Förderer der Musikschule Frankfurt am Main e.V. übereignet. Der fast 18 Meter lange LKW ist auf diese Weise eng mit der städtischen Musikschule verbunden.

Über die Vernetzung mit der Kulturfachberatung beim Staatlichen Schulamt und mit der städtischen Konzertpädagogik im Stadtschulamt Frankfurt wird das Musikmobil künftig als innovativer Baustein das Gebäude der Frankfurter Musik(kultur)pädagogik mittragen.

Die Metamorphose des Kulturmobils zum Musikmobil haben die Frankfurter Bürgerstiftung und die Dr. Marschner-Stiftung durch tatkräftige finanzielle und organisatorische Hilfe ermöglicht. 

Der paßgenau auf die Bildungslandschaft Frankfurts abgestimmte Betrieb des Musikmobils wird durch eine kooperative Projektleitung gesteuert, die sich aus der Dr. Marschner Stiftung, der Leitung der Musikschule Frankfurt am Main e.V. und der Fachberatung Kultur m. S. Musik im Staatlichen Schulamt für die Stadt Frankfurt am Main zusammensetzt.

Die Idee des Musikmobil Frankfurt wird als vernetztes und verbindendes Projekt realisiert werden, und die Verantwortlichen stehen daher allen Partnern, die an dem Projekt mitwirken oder sich mit eigenen Musikprojekten mit dem Musikmobil vernetzen wollen, grundsätzlich offen gegenüber.

Im Januar 2014 fand ein Standortwechsel der organisatorischen Leitung des Musikmobils zur Musikschule Frankfurt statt. Der Musikschule Frankfurt obliegt seitdem die organisatorische und pädagogische Leitung des Musikmobils.

Seit 2014 besucht das Musikmobil neben Schulen und Kindergärten in Frankfurt auch Einrichtungen im Stadtgebiet Offenbach.